Grand Tour – Tag 4: Beaune – Paris

Nach der Abreise aus Beaune und einem kurzen Mittagessen in der typisch französischen Stadt Ancy-le-Franc erreichte die Bugatti Parade die französische Hauptstadt im großen Stil.

Bilder

“Paris liegt im Herzen Frankreichs und ist die Hauptstadt des Heimatlandes von La Marque”, erinnert Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti. “Diese Stadt hat eine wesentliche Rolle in Ettores Leben gespielt und war schon immer ein Treffpunkt für Industriepioniere und Künstler.“

Die Familie Bugatti lebte für viele Jahre in Paris – Carlo nahm sogar an der Weltausstellung teil und gewann die silberne Medaille für seine Möbelstücke. Darüber hinaus kamen auch einige der besten Kunden Ettore Bugattis aus Paris. Deshalb war die Stadt eine wichtige Etappe für eine Grand Tour, welche das 110-jährige Bestehen Bugattis zelebrieren soll.

Für diesen Stopp wurde der Place Vendôme, Zentralplatz und Anschrift des bekannten Hôtel Ritz von Paris, ausgewählt. Alle Fahrzeuge wurden auf dem Platz geparkt und boten einen außergewöhnlichen Anblick für jeden modernen Enthusiasten für Hypersportwagen.

Die Teilnehmer erlebten weiterhin einen magischen Abend in Paris, inclusive Abendessen auf einem Schiff auf der Seine. Ein einzigartiger Sichtpunkt auf die Hauptstadt. Die Stadt hatte in der Tat viel für Ettore zu bieten.

Ansprechpartner

Tim Bravo

Head of Communications
+33 640 151969
tim.bravo@bugatti.com

Nicole Auger

Communications
+49 152 588 888 44
nicole.auger@bugatti.com