Cedric Davy, neuer COO von Bugatti of the Americas

Cedric Davy ist mit sofortiger Wirkung der neue Chief Operating Officer von Bugatti of the Americas. Er berichtet direkt an die Bugatti Zentrale in Molsheim. In dieser Funktion tritt Davy die Nachfolge von Maurizio Parlato an, der nach sechs Jahren den französischen Hypersportwagenhersteller aus persönlichen Gründen verlässt.

Bilder

„Wir möchten Maurizio Parlato für seine Arbeit und seine Hingabe danken. In den letzten sechs Jahren war er ein wertvoller und hoch angesehener Kollege in unserer Organisation und wir wünschen ihm natürlich nur das Beste für seine neuen Unternehmungen“, erklärte Christian Mastro, Bugatti-Vorstandsmitglied für Vertrieb, Marketing, Kundendienst und Lizenzgeschäfte. „In Cedric Davy haben wir den idealen Nachfolger innerhalb von Bugatti of the Americas gefunden. Mit seiner Erfahrung in der Branche und insbesondere bei Bugatti wird er sich schnell in seiner neuen Aufgabe einfinden.“

Cedric Davy blickt auf fast 20 Jahre Berufserfahrung im Luxus- und Supersportwagensegment zurück, welche er in diversen Unternehmensfunktionen bei Lamborghini, Ferrari und McLaren oder ihren Händlerorganisationen sammeln konnte bevor es ihn zu Bugatti zog. Dort war Cedric Davy in den letzten drei Jahren für Marketingstrategie und -aktivitäten für die Region Nordamerika verantwortlich.

Bugatti of the Americas, mit Sitz in Reston, Virginia, betreut die insgesamt 15 Händler in den Vereinigten Staaten und Kanada. Der US-amerikanische Markt, in dem rund 25% aller französischen Hypersportwägen verkauft wird, ist Bugatti’s volumenstärkster Einzelmarkt.

Ansprechpartner

Tim Bravo

Head of Communications
+33 640 151969
tim.bravo@bugatti.com

Nicole Auger

Communications
+49 152 588 888 44
nicole.auger@bugatti.com

Marie-Louise Rustenbach

Communications
+49 152 577 05 458
marie-louise.rustenbach@bugatti.com