Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.

Bugatti Summer Road Show in Saint-Tropez

Malerische Buchten und kristallklares Wasser, dazu ein internationales Publikum. An der Côte d’Azur gelegen ist die Küstenstadt Saint-Tropez: Ein idealer Ort für die französische Luxusmarke Bugatti, ihren Kunden oder denen, die es werden wollen, ihre aktuellen Modelle zu präsentieren – bei einer exklusiven Summer Road Show.

Bilder

  • Den Chiron Super Sport, der erst kürzlich seine Weltpremiere feierte, können die Kunden statisch entdecken.
  • Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.
  • Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.
  • Der Bugatti Road Show Truck mit seinem Empfangsbereich, der Konfigurationslounge und der Dachterrasse bietet Bugatti Kunden die Möglichkeit, die Welt von Bugatti zu entdecken.
  • Der Bugatti Road Show Truck mit seinem Empfangsbereich, der Konfigurationslounge und der Dachterrasse bietet Bugatti Kunden die Möglichkeit, die Welt von Bugatti zu entdecken.
  • Der Bugatti Road Show Truck bietet Kunden die Möglichkeit, ihr neues Fahrzeug mit Hilfe eines Designers und eines Sales Beraters zu konfigurieren.
  • Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.
  • Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.
  • Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.
  • Bugatti lädt seine Kunden ein, die Hypersportwagen Chiron Pur Sport und Chiron Sport dynamisch zu erleben.
  • Der Bugatti Road Show Truck mit seinem Empfangsbereich, der Konfigurationslounge und der Dachterrasse bietet Bugatti Kunden die Möglichkeit, die Welt von Bugatti zu entdecken.

Bugatti lädt zwischen Mitte Juli und Mitte August auf Einladung Gäste ein, die die Hypersportwagen Chiron Pur Sport1 und Chiron Sport2 dynamisch erleben und selbst fahren können. „Es ist fantastisch, hier an der französischen Riviera unsere Kunden zu begrüßen – an dem Ort, wo sie sich im Sommer gern aufhalten“, freut sich Guy Caquelin, Regional Director Europa bei Bugatti.

Nach einer Einweisung durch offizielle Bugatti Piloten führt die Teststrecke rund um Saint-Tropez, durch Ramatuelle und vorbei an der Plage de Pampelonne. Die Testfahrt dauert rund eine Stunde.

Der Chiron Pur Sport ist konsequent auf Agilität, Handling und Fahrperformance ausgelegt und fährt sich besonders dynamisch in Kurven. Der 8,0-Liter-W16-Motor mit 1.500 PS und 1.600 Newtonmeter Drehmoment erreicht seine Nennleistung zwischen 6.700 und 6.900 Umdrehungen, die maximale Schaltdrehzahl liegt bei 6.900 Umdrehungen – deutlich höher als beim Chiron. Dank eines um 15 Prozent kürzer übersetzten Getriebes beschleunigt der Chiron Pur Sport noch schneller und heftiger als ein Chiron: Von 0 auf 100 vergehen nur 2,3 statt 2,4 Sekunden, von 0 auf 200 nur 5,5 Sekunden, 0 auf 300 in unter 12 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 350 km/h elektronisch abgeregelt.

Mit dem Chiron Sport können Interessenten einen ebenso sehr dynamischen Hypersportwagen erleben. Mit dem dynamischen Handling-Paket inklusive sportlich abgestimmten und straffen Fahrwerk und Dynamic Torque Vectoring-Funktion erhöht sich die Querdynamik auf kurvigen Straßen, wie die an der Côte d’Azur.

Den erst kürzlich der Weltöffentlichkeit vorgestellten Chiron Super Sport3 erleben die Gäste der französischen Luxusmarke vor Ort zunächst statisch. Bugatti entwickelte den Chiron Super Sport kompromisslos auf Höchstgeschwindigkeit, ohne dabei auf Luxus und Komfort zu verzichten. Dank einer optimierten Aerodynamik mit einem verlängerten Heck wird der Chiron Super Sport zu einer eigenständigen Persönlichkeit innerhalb der Chiron Familie. Sein W16-Antrieb leistet 1.600 PS und sorgt für einen Top Speed von 440 km/h. Bugatti beginnt bald mit der Fertigung des Chiron Super Sport in Molsheim. Die Auslieferung des 3,2 Millionen Euro (brutto) teuren neuen Hypersportwagens ist für Anfang 2022 geplant.

Im speziellen Bugatti Road Show Truck mit Hospitality, Configuration Lounge und Dachterrasse können Kunden neben der Testfahrt die Bugatti-Welt in allen Details entdecken und ihr neues Fahrzeug gemeinsam mit einem Designer und einem Sales Berater konfigurieren. „Für eine gelungene Bugatti Customer Experience arbeiten wir auch eng mit den lokalen Behörden, Touristikunternehmen, den Luxushotels und Restaurants zusammen, die sich freuen, unsere Marke und unsere Kunden willkommen zu heißen, so dass unser Summer Event auch ein Event der Region ist“, erklärt Guy Caquelin. „Wir freuen uns, dass die Bugatti-Summer-Roadshow so gut aufgenommen wird und sie sich bereits als Highlight in unserem jährlichen Eventkalender etabliert hat“, so Guy Caquelin weiter. Alle Fahrzeuge werden beim Fahrerwechsel desinfiziert, regelmäßig ebenso alle Oberflächen des Bugatti Show Trucks. Das anwesende Personal ist geimpft und wird zudem täglich getestet. Es besteht zwingende Maskenpflicht im Truck und Fahrzeug.

Heute ist die Küstenstadt der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur im Südosten Frankreichs immer noch beim internationalen „Jetset“ beliebt – wie die Farbe des Bugatti Chiron Pur Sport: Er ist in ‚Bleu Agile“ lackiert.

Ansprechpartner

Tim Bravo

Head of Communications
+33 640 151969
tim.bravo@bugatti.com

Nicole Auger

Communications
+49 152 588 888 44
nicole.auger@bugatti.com

Marie-Louise Rustenbach

Communications
+49 152 577 05 458
marie-louise.rustenbach@bugatti.com

  • 1

    Chiron Pur Sport:

    WLTP: Kraftstoffverbrauch, l/100km: besonders hoch 44,6 / hoch 24,8 / mittel 21,6 / niedrig 21,3 / kombiniert 25,2; CO2-Emissionen kombiniert, g/km: 572; Effizienzklasse: G
  • 2

    Chiron Sport:

    WLTP: Kraftstoffverbrauch, l/100km: besonders hoch 43,33 / hoch 22,15 / mittel 18,28 / niedrig 17,99 / kombiniert 22,32; CO2-Emissionen, kombiniert, g/km: 505,61; Effizienzklasse: G
  • 3

    Chiron Super Sport:

    Kraftstoffverbrauch, l/100km: unterliegt nicht der Richtlinie 1999/94/EG, da Gesamtbetriebserlaubnis derzeit noch nicht vorliegt.