Bugatti Certified auf der exklusiven Automobilveranstaltung „The Quail: A Motorsports Gathering“

Auch in diesem Jahr ist Bugatti Automobiles auf der exklusiven Automobilveranstaltung „The Quail: A Motorsports Gathering“ vertreten, eines der Highlights im Kalender der derzeit stattfindenden Monterey Car Week in Kalifornien.

Bilder

Die französische Supersportwagenmarke zeigt gleich zwei Bugatti-Klassiker: einen Typ 51 aus dem Jahr 1931 sowie einen Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse aus dem Jahr 2012, 1.200 PS stark und mit einer Weltrekordgeschwindigkeit von 408,84 km/h der schnellste SerienRoadster der Welt. Bugatti nutzt seinen Auftritt hier am heutigen Freitag, um über sein Programm „Bugatti Certified“ zu informieren, das die Marke vor einigen Jahren zur Betreuung der Veyron-Flotte im Markt geschaffen hat. Mit der Vergabe eines „Bugatti Certified“-Siegels stellt Bugatti sicher, dass ein Fahrzeug den höchsten technischen und optischen Ansprüchen der Marke auch langfristig entspricht und schafft somit beste Bedingungen für eine nachhaltige Wertsteigerung. Mit Erfolg, wie die Preisentwicklung zeigt. Veyron-Besitzern, die sich nach Ablauf ihrer Neuwagengarantie für eine 10-jährige Garantieerweiterung (Extended Warranty) entschieden hatten, bietet Bugatti seit kurzem an, diese Garantie im Rahmen seiner Extended Warranty Plus noch einmal um fünf Jahre zu verlängern.

Nur 450 Fahrzeuge des Bugatti Veyron 16.4 wurden insgesamt gebaut. Der 450. und finale Veyron wurde Anfang 2015 verkauft.